Die Feuerwehr in Berlin

Die Feuerwehr Berlin sorgt in Zusammenarbeit mit Freiwilligen Feuerwehren, Betriebs- und Werksfeuerwehren und der Flughafenfeuerwehr für die Sicherheit in der deutschen Hauptstadt. Mit umfangreicher technischer und personeller Ausstattung werden nicht nur Brände bekämpft. Auch die Aufgaben der Gefahrenabwehr und des Katastrophenschutzes obliegen der Feuerwehr. Die Feuerwehr Berlin wird außerdem im Rahmen der Vorbeugung mit Sachverständigengutachten zum Brandschutz beauftragt.

Feuerwehr Berlin

Feuerwehr Berlin

Die Berufsfeuerwehr in Berlin besteht zur Zeit aus 4.149 hauptamtlichen Mitarbeitern. Strukturell sind der Behördenleitung die Direktionen Nord, Süd und West nachgeordnet, die jeweils für 4 berliner Bezirke zuständig sind. Außerdem gibt es 5 fachbezogene, der Behördenleitung unterstellte Serviceeinheiten.
Zur Feuerwehr Berlin gehören neben 35 Wachen der Berufsfeuerwehr auch 23 Rettungswagenstützpunkte. An 17 Stützpunkten warten Notarzt-Einsatzfahrzeuge auf ihren Einsatzbefehl.

Unterstützung erhält die Berliner Berufsfeuerwehr durch 58 Freiwillige Feuerwehren, die mit gleicher Ausbildung und gleicher technischer Ausstattung in den Außenbezirken teilweise Erstzuständigkeit beim Ausrücken haben.
Im Innenstadtbereich halten sie sich zur Unterstützung bereit oder arbeiten kleinere Einsätze ab während die Berufsfeuerwehr mit Großeinsätzen beschäftigt ist. Für spezielle Einsatzgebiete gibt es in Berlin jeweils 3 Betriebs- und Werkfeuerwehren und eine Flughafenfeuerwehr.

Zur Erfüllung ihrer zahlreichen Pflichten im Interesse der Allgemeinheit stehen der Feuerwehr Berlin insgesamt 914 Fahrzeuge zur Verfügung. Dazu gehören ein Hubschrauber und 32 Boote.
Eine Besonderheit in Berlin sind die kombinierten Lösch- und Hilfeleistungsfahrzeuge (LHF).
Ein spezielles Konzept der Feuerwehr Berlin sieht vor, dass einige Fahrzeuge sowohl zum Löschen eines Brandes als auch zur technischen Hilfeleistung ausgerüstet sind.
Neben diesen Spezialfahrzeugen ist das Tanklöschfahrzeug besonders bemerkenswert. Es wurde speziell für etwaige Einsätze im langen Autobahntunnel der Stadt angeschafft.
Selbstverständlich verfügt die Berliner Feuerwehr über Drehleiterfahrzeuge, Abrollbehälter und Kranwagen. Teleskopmastfahrzeuge werden bei der Höhenrettung eingesetzt.

Die Einsatzstatistik der größten und zugleich ältesten Berufsfeuerwehr in Deutschland weist steigende Einsatzzahlen auf. Im Jahr 2010 musste die Feuerwehr Berlin mehr als 350.000 mal ausrücken.
Der Schwerpunkt lag dabei auf den Einsätzen zur technischen Hilfeleistung und im Rahmen des Notfall-Rettungsdienstes. Hier waren auch die größten Steigerungen festzustellen, obwohl sich auch die Zahl der Löscheinsätze bei Bränden in Berlin leicht erhöht hat.
Durch den schnellen und zuverlässigen Einsatz der Feuerwehr Berlin konnte ein Zuwachs bei der Zahl der Brandopfer in den vergangenen Jahren verhindert werden.

Filed in: Feuerwehr Berlin Tags: ,

Leave a Reply

Submit Comment
© 2017 Feuerwehr Onlineportal. All rights reserved. XHTML / CSS Valid.