Feuwerwehrauto

Jeder kleine Junge hat mindestens ein Spielzeugfeuerwehrauto oder träumt davon, Feuerwehrmann zu werden mit einem richtigen zu fahren. Aber was steckt hinter diesen multifunktionalen Lebensrettern? Was können sie wirklich?

Es gibt viele verschiedene Arten von Feuerwehrwagen. Zum einen gibt es Tanklöschfahrzeuge, die bereits einen Wassertank intergriert haben. Es gibt aber auch Löschfahrzeuge vor allem in Mitteleuropa und Amerika, die einen Hydranten brauchen, um löschen zu können. Jede Feuerwehr braucht außerdem ein Einsatzfahrzeug mit einer Drehleiter, um gegebenenfalls Personen aus Häusern zu retten oder das Feuer eines Hauses aus nächster Nähe bekämpfen zu können. Zusätzlich gibt es Feuerwehrautos zur technischen Hilfeleistung, welche eine Seilwinde und ein Stromaggregat und noch viele weitere Werkzeuge besitzen, um zum Beispiel eingeklemmte Personen aus verunglückten Autos zu schneiden oder Fahrzeuge zu bergen.

Inzwischen wurden Kombinationsfahrzeuge entwickelt, die sowohl eine Drehleiter, als auch Löschtanks besitzen. Diese Fahrzeuge sind vor allem in kleineren Gemeinden zu finden, jedoch ist mit diesen Feuerwehrautos meist keine optimale Brandbekämpfung gewährleistet, da sich normalerweise beide Feuerwehrautos an unterschiedlichen Positionen befinden müssen um optimal eingesetzt zu werden. Da die Feuerwehr immer schnellstmöglich vor Ort sein muss, sind Feuerwehrautos besonders gekennzeichnet. Zum einen haben sie in den meisten Ländern eine auffällig rote (in einigen Ländern auch neongelbe) Lackierung und verschiedene akustische Signale wie Sirenen, um sich im Straßenverkehr schon aus großer Entfernung bemerkbar machen zu können und möglichst schnell zum Einsatzort vorzustoßen.

Neben den Löschfahrzeugen gibt es einen eigenen Wagen für die Einsatzleitung, in dem der komplette Einsatz koordiniert wird. Weitere wichtige Fahrzeuge der Feuerwehr sind die Feuerwehrautos für Gefahrguteinsätze, welche oft mit ABC-Spürfahrzeugen zusammen arbeiten und so gefährliche chemische und radioaktive Stoffe aufspüren und entfernen können. In kleineren Gemeinden oder ländlichen Gebieten besitzt die Feuerwehr meistens einen Schlauchwagen, um weit vom Hydranten entfernte Brände dennoch zuverlässig löschen zu können. Es gibt auch Gemeinden, in denen die Feuerwehr ebenfalls die Notversorgung von verletzten Personen übernimmt. In diesen Fällen besitzt die Feuerwehr natürlich auch einen Rettungswagen.

© 2016 Feuerwehr Onlineportal. All rights reserved. XHTML / CSS Valid.